Hausnotruf

Hausnotruf in Berlin: Notrufknopf und Hausnotruf – Basisgerät sorgen im Notfall für schnelle Hilfe!  

Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit im Alter, schon ab *18.36 Euro monatlich. In der von Ihnen vertrauten Umgebung wohnen bleiben zu können ist der Wunsch der meißten Menschen. Durch ein Hausnotrufgerät kann im Fall der Fälle schnelle und kompentente Hilfe herbei geholt werden. Ein Hausnotrufgerät besteht aus einer Basisstation einem Notrufmedaillon (Funkfinker) oder einem  Armband mit Notrufknopf. Das Hausnotrufsystem kann um  weitere nützliche Melder wie z.B. Fallsensor, Alarmmatte, Zugtaster, Medikamentenspender oder einem Rauchwarnmelder erweitert werden. Hausnotrufgeräte mit neuester Technologie: Aufgrund der Abschaltung der analogen Telefonanschlüsse seitens der Telekom, setzen wir entsprechende Hausnotrufgeräte mit IP (Voice over IP) und GSM (Mobil über SIM-Karte) ein. Nach dem Aufstellen des Hausnotrufgerätes beim Patienten sind Sie dann an unsere  24 Stunden erreichbaren Hausnotrufzentrale angeschlossen. Bei einem eingehenden Notruf wird eine Sprachverbindung zwischen der Hausnotrufzentrale und dem Patienten aufgebaut. Laut einer schriftlichen Anweisung im Stammdatenblatt, (siehe Patienten – Stammdaten > unten PDF) leiten wir dann die erforderlichen Maßnahmen ein. Wir informieren Angehörige, Verwandte, Nachbarn, Freunde oder eine zuständige Hauskrankenpflege. Bei nicht erreichen der genannten Vertauenspersonen oder im Ernstfall werden sofort die zuständigen Rettungskräfte (Krankentranport) informiert.

Wir installieren vor Ort beim Patienten Hausnotrufgeräte, ob Sie im Besitz einer Pflegestufe sind oder das Gerät als Patient „Privat“  erwerben oder mieten möchten spielt hierbei keine Rolle. Wir sind berechtigt die Abrechnungen mit den jeweiligen Krankenkassen / Pflegekassen durchzuführen. Beim stellen der Anträge sind wir Ihnen selbsverständlich behilflich. Hausnotruf in Berlin: Reinickendorf, Wittenau, Wedding, Tegel, Fohnau, Hermsdorf, Lübars, Heiligensee, Spandau, Pankow, sowie das nördliche Umland gehören zu unseren am stärksten betreuten Gebieten.

Hausnotrufzentrale – SOS Alarmzentrale GmbH: Sie sind an keinem Pflegedienst gebunden und können selber entscheiden welche ambulante Pflegehilfe für Sie in Frage kommt. Seit mehr als 20 Jahren sind wir mit unserer Hausnotrufzentrale in Berlin erfolgreich am Markt. Rufen Sie uns an: 030 – 628 92 121

Pflegestufen-Reform 2017! Seit Januar 2017 gibt es einen neuen Begriff in der Pflegebedürftigkeit, der geistige Erkrankungen mehr in den Vordergrund rücken soll.

Pflegegrade 1 – 5

  • Pflegegrad 1  >  Neu
  • Pflegegrad 2  >  ehemals Pflegestufe 0 + 1
  • Pflegegrad 3  >  ehemals Pflegestufe 1 + 2
  • Pflegegrad 4  >  ehemals Pflegestufe 2 + 3
  • Pflegegrad 5 >   ehemals Pflegestufe 3 + Pflegestufe 3 mit Härtefall

Hausnotruf : Bei einer anerkannten Pflegebedürftigkeit ab dem Pflegegrad 1! Die Pflegekassen bezuschussen für die Installation einmalig *10,26 Euro und monatlich *18,36 Euro für ein Hausnotrufgerät (Basisstation) mit einem sogenannten Funkfinger. Bei einem vorhanden Pflegegrad (1-5) zahlen Sie 0,00 Euro für ein Hausnotrufgerät mit Notrufknopf! Die monatliche Abrechnung mit der Pflegekasse erfolgt automatisch durch uns.

Hausnotruf – Privat: Kein Anspruch auf eine Pflegestufe? Wir bieten Ihnen eine kostengünstige Möglichkeit an! Anschlußgebühr in Höhe von einmalig *20,00 Euro und monatliche Mietkosten für ein Hausnotruf – Basisstation mit einem Funkfinker oder einem Armband von *25,00 Euro. Bei der Abholung der Geräte berechenen wir eine Pauschale von *35,00 Euro, darin enthalten sind Abholung der Geräte, Verwaltungsaufwand und Endreinigung der Geräte. 

Hausnotrufgerät – Kaufen: Gerne können Sie auch ein Hausnotrufgerät – Set käuflich erwerben. Wir unterbreiten Ihnen ein kostenloses Angebot über eine Hausnotruf – Standardset. Das Gerät kann nach Ihren Angaben vorkonfiguriert werden. Eine Aufschaltung auf unsere Hausnotrufzentrale ist hierbei kein muß.

Hausnotruf – Schlüsselaufbewahrung: Ein Schlüssel für den schnellen Zugang sollte bei einer/ mehreren Vertrauenspersonen oder bei einem Pflegedienst der immer erreichbar ist, hinterlegt werden. Unserer Empfehlung: Einen Schlüsseltresor mit Zahlenkombination an der Wohnungseingangstür. Erläuterung weiter unten.

Kündigung – Hausnotruf: Sofern nicht ein befristeter Vertrag abgeschlossen wurde, läuft der Vertrag auf unbestimmte Zeit und kann von beiden Seiten jederzeit schriftlich mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende gekündigt werden. Halten Sie bitte alle Gerätschaften und Zubehörteile die laut Vertrag ausgeliefert wurden, zur Abholung bereit. Nicht zurück gegebene oder beschädigte Gerätschaften werden kostenpflichtig und somit in Rechnung gestellt.

Notfall – Rufnummern > bereithalten!

  • Polizei 110
  • Feuerwehr 112
  • Rettungsdienst / Notarzt 112
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst Berlin  030 / 31 00 31
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst  je nach Region 116 117
  • Gift-Notruf 030 / 192 40
  • Zahnärztlicher Notfalldienst  030 / 89 00 43 33
  • Apotheke 24 Stunden 030 / 206 14 190  >  Berliner Hauptbahnhof, Europaplatz 1, 10557
  • Taxi – Berlin 030 / 20 20 20
  • Not-Apotheken Auskunft 0800 / 00 22 833 > Festnetz / gebührenfrei
  • Schlüsselnotdienst > 24 Stunden Service-Hotline 0800 / 446 50 666  > Festnetz / gebürenfrei

Nennen Sie im Notruffall:

  • den Berliner Stadtteil
  • die Straße
  • die Hausnummer
  • die Etage > Vorderhaus > Hinterhaus > Wohnungsnummer > Fahrstuhl vorhanden?
  • schildern Sie kurz und knapp warum Sie die Notrufnummer gewählt haben
  • was ist vorgefallen
  • wie viele Kranke und Verletzte gibt es
  • welche Erkrankungen oder Verletzungen liegen vor.

Rückrufnummer – hinterlassen: Wer hat die Notrufnummer angerufen? Nennen Sie Namen und eine erreichbare Rückrufnummer! Sie sind bei der hilfsbedürfdigen Person vor Ort? Bleiben Sie wenn möglich bis die Rettungskräfte eingetroffen sind.

Telefonanschluss für Hausnotruf: Die Umstellung der Telekom von analogen Telefonanschlüssen auf Voice over IP (Internettelefonie) macht auch vor Hausnotrufsystemen nicht halt. Hier kommt dann ein Hausnotrufsytem mit einer GSM Verbindung (SIM-Karte) wie bei einem Mobiltelefon zum Einsatz. Die mtl. Kosten für eine SIM-Karte zur Einwahl in ein Mobilesnetz (z.B. Telekom), wird z..Zt. von den  Kassen nicht übernommen. Die erforderliche SIM-Karte wird gesondert berechnet! Preis auf Anfrage!    

Rauchwarnmelder – Hausnotruf: Ein Rauchwarnmelder kann Ihr Lebensretter sein! Rauchwarnmelder lassen sich in das Hausnotrufsystem einprogrammieren und lösen einen Alarm in unserer Hausnotrufzentrale einen Alarm aus. Gerne können Sie sich auch auf einen Standalone oder einen funkvernetzten Rauchwarnmelder entscheiden. Rauchwarnmelderpflicht für Berlin seit dem 01.01.2017. Gerne helfen wir weiter.

Hausnotruf – Schlüsselverwahrung: Ein Schlüsseltresor an der Wohnungseingangstür ermöglicht im Ernstfall den Rettungskräften und anderen eingewiesenen Personen einen schnellen Zugang zu Ihnen, das spart Zeit und keine Wohnungstür muß gewaltsam geöffnet werden. Der Zugangscode für den Schlüsseltresor sollte bei der Hausnotrufzentrale hinterlegt sein. Für die Montage an der Eingangstür sollte eine schriftliche Erlaubniserklärung vom Vermieter wenn möglich vorliegen.

Hausnotruf  –  Türsicherheit: Wer Sorge hat, dass unbefugte sich am Schlüsseltresor  zu schaffen machen! Der Schließzylinder wird durch ein elektronischen Schließsystem getauscht, der Zugang erfolgt dann über eine Elektronische – Zahlentastatur. Codes können verschiedenen Personen zugewiesen und auch wieder gelöscht werden. Eine gewisse Übung/ Umgang sollte vorhanden sein.  Die Tür wird nicht beschädigt! Eine Zustimmung vom Vermieter ist nicht erforderlich. Teure Schlüssel müssen nicht angefertigt werden. Ein Rückbau hinterläßt keine Spuren.

Schließzylinder – Notfunktion: In den meißten Wohnungseingangstüren ist ein Schließzylnder (Doppelzylnder) eingebaut, dieser läßt sich von Außen- und Innen zuschließen. Diese Zylinder sollten mit einer sogenannten Gefahrenschließung versehen sein, das heißt, die Tür sollte auch von Außen aufzuschließen sein, wenn von Innen bei abgeschlossener Tür der Schlüssel steckt. 

Türsicherheit – Allgemein: Für weitere Sicherheit und unbefugten Zutritt kann ein Zusatzschloß mit einem Sperrbügel sorgen, die Tür kann dann von Innen einen Spaltbreit geöffnet werden um z.B. einen Brief anzunehmen, ohne das man einer fremden Person Zutritt gewähren muß. Ein Türspion sollte in einer Eingangstür ebenfalls nicht fehlen.

Notöffnug – Hausnotruf:   Tür zugefallen? Gerne helfen wir Ihnen in dieser Situation weiter.        Wir sind für Sie da  >  Montag – Samstag von  9.00 – 18.00 Uhr   >    Preis für eine zugefallene Tür (nicht verschlossenen)   >  ab *59,00 Euro   >   das Öffnen einer abgeschlossenen Tür kostet    >   ab *90,00 Euro    >    innerhalb von Berlin       Telefon: 030 / 628 92 121

Hausnotruf – Schlüsseltresor:  praktisch +  robust  >  Preis:  *99,90 € inkl. MwSt. und Montage > mit 4 stel. Zahlenkombination > Preis für den Berlinerraum  >>>  Aktion <<<

Hausnotruf – Beratung: Gerne beraten wir Sie vor Ort und führen Ihnen ein Hausnotrufgerät der neusten Generation vor. Unsere Geräte sind mit einer SIM – Karte ausgestattet, so dass wir keinen festen Telefonanschluß bei der Vorführung benötigen.

Terminvereinbarung unter:  030 – 628 92 121   oder einfach per  E-Mail   anfragen.

 PDF

Vertrauliche Daten: Nutzen Sie unsere Formulare um ggf. geänderte Abläufe, Namen, Codewörter, Rufnummern oder Einzugsermächtigung etc. uns zeitnah zukommen zulassen. Füllen Sie das entsprechende Formular aus und senden uns Ihre vertraulichen Daten-/ Angaben, auf den Postweg zu.  

Rückfragen zu: Formalitäten, Rechnungswesen etc. steht Ihnen unsere Sachbearbeiterin Dienstags + Donnerstags in der Zeit von  9.00 Uhr – 18.30 Uhr gerne zur Verfügung.  Telefon:  030 – 628 92 121  oder per   E-Mail

Ihre SOS Alarmzentrale GmbH

*Alle Preise inklusive der gesetzlichen MwSt. von z.Zt. 19%